WILLKOMMEN,
ich bin Dr. Carolin Marx-Dick und behandle Menschen mit Schlafproblemen und verminderter Leistungsfähigkeit nach dem Konzept der MIND-BODY-SLEEP-DYNAMICS ©.

Dr. Carolin Marx-Dick

» Meine Passion ist es, Menschen zu gesundem Schlaf und mehr Leistungsfähigkeit zu verhelfen. «

bekannt durch

Meine Leidenschaft für das Thema Schlaf begann an der Stelle, an der viele meiner PatientInnen nicht weiterkommen: im Schlaflabor.

Während meiner Arbeit dort erfuhr ich, dass für Menschen die unter psychisch bedingten Schlafstörungen litten, keine adäquate Behandlung angeboten werden konnte. Aus Mangel an Alternativen griffen meine ärztlichen Kolleg:innen zum Rezeptblock, um den Patient:innen in ihrem Leid zu helfen.

2015 gründete ich daher meine psychotherapeutische Privatpraxis mit dem Behandlungsschwerpunkt „nichtorganische Schlafstörungen“.

Ich behandle meine Patient:innen medikamentenfrei nach einem ganzheitlichen, höchst individuellen Konzept: dem der MIND-BODY-SLEEP-DYNAMICS ©.

Menschen jeden Alters und aus jedem Teil unserer Gesellschaft werden in meiner Praxis behandelt. Dabei bin ich überzeugt, dass wir alle ohne Medikamente zu einem gesunden Schlaf zurückfinden können. Das gilt sowohl für Schüler:innen, Arbeiter:innen, Manager:innen und auch Politiker:innen.

Ich bin leidenschaftliche Forscherin und Wissenschaftlerin. Jeder Behandlungsfall ist aus meiner Sicht einzigartig. In meiner Praxis betreiben wir aktiv psychotherapeutische Forschung und entwickeln neue Behandlungsmethoden.

Praxis für Ganzheitliche Schlafgesundheit

als Expertin für Schlafgesundheit und approbierte Psychotherapeutin kann ich Ihnen helfen, wieder gesund zu schlafen und leistungsfähig aufzuwachen. Eine Behandlung per Videosprechstunde oder vor Ort in meiner Praxis umfasst:

  • eine ausführliche, ganzheitliche Diagnostik Ihrer Symptomatik
  • einen individuellen Behandlungsplan, abgestimmt auf Ihre persönlichen Ziele
  • die Behandlung der Ursachen Ihrer Schlafstörungen
  • das Erlernen von Methoden, Tricks und Kniffen, damit Sie in Zukunft keine Angst vor einer schlechten Nacht haben müssen

Wir beantworten Ihre Fragen gern vorab.

Weiterbildungen
für Ärzt:innen & Therapeut:innen

2016 habe ich das Buch „Nichtorganische Schlafstörungen“ im Springer Verlag veröffentlicht. Es beschreibt für FachkollegInnen die basale S3-Leitlinientreue Therapie psychisch bedingter Schlafstörungen.

Meine Doktorarbeit habe ich zum Thema „Die Dynamik der Schlafstörungen“ verfasst und bilde zur Verbesserung der Versorgungslage Ärzt:innen und Therapeut:innen in der Behandlung von Schlafstörungen aus und weiter.

„Ich dachte, ich weiß schon viel über den Schlaf. Aber 80% von dem, was Sie uns heute über den Schlaf erzählt haben, war neu für mich“

lautete das Feedback eines renommierten Oberarztes nach einem zweistündigen Kurzvortrag.

Diese Rückmeldung beflügelt mich in meiner Arbeit. Sie zeigt aber auch sehr deutlich, wie viel Aufklärungsarbeit und Wissensvermittlung noch vor uns liegen.

Dr. Carolin Marx-Dick

Seit über 20 Jahren ist gesunder Schlaf meine Leidenschaft

2001-2005: Psychologiestudium an der TU-Dresden
2001-2007: Mitarbeiterin im Schlaflabor, Schlafmedizinisches Zentrum Dresden, sowie St.-Marien-Krankenhaus
2008-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin TU-Dresden, Institut für klinische Psychologie; Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Universitätsklinikum Dresden
2014: Approbation als psychologische Psychotherapeutin in Verhaltenstherapie
2015: Eröffnung der psychotherapeutischen Praxis für Schlafstörungen
2016: Publikation des Fachbuches „Nichtorganische Schlafstörungen“ im Springer Verlag
2017: Erlangung des Doktorgrades Dr. rer. medic., Thema der Dissertationsschrift: „Die Dynamik der Schlafstörungen“
2017: Gründung des Zentrums für gesunden Schlaf
2021: Publikation des Patientenpraxisbuches „Mein Schlaf-Gut-Journal – Ausgeschlafen durch den Tag“ im Verlag Fischer & Gann
2022: Publikation des Fachbuchs „Schlafstörungen ganzheitlich behandeln“ im Springer Verlag

Aktuell laufende Studien

Kraft-ACT Schlaf

Die Acceptance-Commitment-Therapy bei Insomnie

EMI-I

Eye-Movement-Integration (EMI) bei schwerer Insomnie

Eye-Movement-Integration Therapy (EMI) bei schlafwandelnden Patienten

Eye-Movement-Integration Therapy (EMI) bei Patienten mit Albträumen

Nutrition

Gezielte Ernährungsmedizin bei chronischen Schlafstörungen mit Komorbiditäten

Neurotherapy-I

Integration von neurotherapeutischen Techniken in die Therapie von Schlafstörungen

Bodytherapy-I

Körperpsychotherapie bei nichtorganischen Schlafstörungen

Yogatherapy-I

Yoga-Psychotherapie der Insomnie (YPT-I)

Geplante Studien

 

Mikrobiom und Schlafstörungen

Untersuchung der Darmflora von Personen mit, Insomnien, Hypersomnien und REM-Schlaf-Verhaltensstörungen

Narkolepsie Typ2

Identifikation von Biomarkern zur Differentioaldiagnostik von Narkolepsie Typ 2

Schlafstörungen bei neurologischen Erkrankungen

Behandlungsansätze bei REM-Schlaf-Verhaltensstörung und Parkinson

Publikationen

  • Marx-Dick C. in Press. Schlafstörungen ganzheitlich behandeln. Springer-Verlag: Heidelberg, Berlin.

  • Marx-Dick C. in Rev. Mind-Body-Sleep-Dynamics. Sleep and Biological Rhythms.

  • Marx-Dick C. 2021. The role of pain in mind-body-sleep-dynamics. IASP 2021 Virtual World Congress on Pain

  • Marx-Dick C. 2020, The Dynamic Modell of Sleep Disorders – A Therapy-Tool for Cognitive Behavioral Therapy for Non-organic Sleep Disorders, American Journal of Psychiatry and Neuroscience. Vol. 8, No. 1, 2020, pp. 6-11. doi: 10.11648/j.ajpn.20200801.12

  • Marx-Dick C.2018. Kraft-ACT Schlaf? Die Acceptance-Commitment-Therapy (ACT) zur Behandlung nichtorganischer Insomnien -schafft Entlastung und erhöht die Lebensqualität-. DGSM-Kongress, Nürnberg.
  • Marx C. 2017. Eye Movement Integration Therapy (EMI) bei nichtorganischen Schlafstörungen. Ein Fallbericht aus der Praxis. Somnologie 21 (3): 193-199.
  • Marx C. 2016. Nichtorganische Schlafstörungen. Springer-Verlag: Heidelberg, Berlin.
  • Pfennig A, Leopold K, Correll CU, Holtmann M, Lambert M, Marx C, Meyer TD, Pfeiffer S, Reif A, Rottmann-Wolf M, Schmitt NM, Stamm T, Juckel G, Bauer M. 2014. Early specific cognitive-behavioural psychotherapy in subjects at high risk for bipolar disorders: study protocol for a randomised controlled trial. Trial. 15:161.
  • Pfennig A, Correll CU, Marx C, Rottmann-Wolf M, Meyer TD, Bauer M, Leopold K. 2014. Psychotherapeutic interventions in individuals at risk of developing bipolar disorder: a systematic review. Early Interv Psychiatry. 8(1): 3-11.
  • Marx C. 2013. Dynamic cirkle model of sleep disorders. World Congress of Biological Psychiatry: Kyoto.
  • Ritter P, Marx C, Lewtschenko N, Pfeiffer S, Leopold K, Pfennig A. 2012. The characteristics of sleep in patients with manifest bipolar disorder, subjects at high risk of developing the disease and healthy controls. J Neural Transm. 119(10): 1173-1184.
  • Leopold K, Ritter P, Marx C, Özgürdal S, Juckel G, Bauer M, Pfennig A. 2012. Risk constellations prior to the development of bipolar disorders: rationale of a new risk assessment tool. J Affect Disord. 136(3): 1000-1010.
  • Pitter P, Marx C, Bauer M, Leopold K, Pfennig A. 2011. The role of disturbed sleep in the early recognition of bipolar disorder: a systematic review. Bipolar Disord. 13(3): 227-237.
  • Marx C, Glorian PM, Ripper P, Bauer M, Leopold K, Pfennig A. 2012 Raus aus dem Teufelskreis – Therapiemanual für akute und zeitlich überdauernde Schlafstörungen: Erste Ergebnisse der Evaluation. DGPPN-Kongress: Berlin.
  • Rottmann-Wolf M, Marx C, Pfeiffer S, Bauer M, Leopold K, Pfennig A. 2012. Aktueller Stand eines RCT zu zeitiger kognitiver Verhaltenstherapie bei Personen mit einem hohen Risiko für die Entwicklung einer Bipolaren Störung. DGPPN-Kongress: Berlin.
  • Ritter P, Marx C, Bauer m, Lewtschenke N, Pfeiffer S, Leopold K, Pfennig A. 2011. Schlafparameter von Patienten mit einer Bipolaren Störung und Probanden mit einem erhöhten Risiko an einer Bipolaren Störung zu erkranken, im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen. DGPPN-Kongress: Berlin.
  • Marx C, Rottmann M, Ritter P, Bauer M, Leopold K, Pfennig A. 2010, BEsT (be)for(e) Bipolar – kognitive Verhaltenstherapie in frühen Phasen bipolarer Störungen. DGPPN-Kongress: Berlin.

Das sagen meine Patient:innen

» Das war wirklich die effektivste Therapie, die ich je bekommen habe. «

Herr K., 75, Sachsen

» Seit ich mit Ihnen zusammen arbeite, geht es mir schlafenstechnisch sehr viel besser!! Vielen Dank!! «

Manager in einem DAX Konzern

» Vielen Dank für die kompetente Beratung. Unsere Tochter schläft jetzt regelmäßig gegen 20:30 Uhr ein. Auch ihre Durchschlafprobleme haben sich sehr verbessert. «

Frau V., München

» Ich hätte nie gedacht, dass eine Therapie am Bildschirm so gut funktionieren würde. «

Frau D., 54, Nordrhein-Westfalen

» Ich habe die Leichtigkeit und ungezwungene Athmosphäre während der Termine sehr genossen. «

Frau W., 34, Sachsen
Verbesserung der Versorgung

Verbesserung der Versorgung

Es ist seit vielen Jahren mein erklärtes Ziel, die Versorgung und Behandlungsqualität von Menschen mit Schlafstörungen zu verbessern. Um das zu erreichen halte ich viele Vorträge und bilde sowohl Ärzt:innen als auch Therapeut:innen zu diesem Thema weiter. Meine Praxis...

mehr lesen
Schlaflose Nächte durch Neurodermitis?

Schlaflose Nächte durch Neurodermitis?

Aus persönlicher Erfahrung wissen wir: Wer unter starker Neurodermitis leidet, erlebt viele schlaflose Nächte. Deswegen ist es uns eine große Freude und ganz besonderes Anliegen, Neurodermitikern Hilfe anbieten zu können. Wir unterstützen und beraten daher NALA, eine...

mehr lesen
Das Schlaf-Retreat auf dem Chiemsee

Das Schlaf-Retreat auf dem Chiemsee

Wachen Sie am Morgen schon lange nicht mehr erholt auf? Erstmals führen wir ein einwöchiges Schlaf-Retreat durch. Auf der Insel Frauenchiemsee erleben Sie vom 13.03.-18.03.2022 eine ganz besondere Auszeit. Fern vom Trubel Ihres Alltags bekommen Sie die Gelegenheit,...

mehr lesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner